ZurueckZurückOverviewzur ÜbersichtWeiterNaechster

Vinzenz Knapp, MSc

Vinzenz Knapp

Schon in seinen Jugendjahren interessierte sich Vinzenz Knapp für die Vorgänge der zwischenmenschlichen Kommunikation. Bereits mit 16 Jahren startete er seine NLP-Laufbahn und fand darin die Basis für seine Lebensführung und spätere Arbeit.

Beginnend mit dem NLP Practitioner schloss er mit 20 Jahren die Ausbildung als „NLP Trainer“ ab. Die praktische Anwendung fand zunächst vor allem im eigenen Schulalltag und durch die Unterstützung im Freundeskreis statt. Nach dieser vorrangigen Beschäftigung mit Kommunikation und mentalen Mustern wandte er sich den Leistungen des menschlichen Körpers zu und studierte Sportwissenschaften an der Universität Wien. Dabei stellte seine Feldenkrais-Ausbildung, die er neben dem Sportstudium absolvierte, das Verbindungsglied zwischen der körperlichen und der mentalen Ebene dar.

Bereits während seiner NLP Ausbildung kam er mit den Methoden der indirekten Hypnose in Berührung und beschäftigte sich später auch intensiv mit der direkten Tranceinduktion, um seine Klienten umfassend dabei zu unterstützen, ihre Ziele einfacher zu erreichen. Es folgten zahlreiche weitere Lehrgänge und Ausbildungen in den Bereichen Hypnose, Coaching und systemisches Arbeiten. Zuletzt schloss er den MSc für Coaching & Executive Management (Universität Wien) ab.

Der 34-jährige ist seit sechs Jahren als selbstständiger Coach und Trainer tätig und unterstützt seine Klienten in ihrer Entwicklung sowohl auf körperlicher als auch auf mentaler Ebene. Neben Einzelcoachings und Seminaren im Bereich NLP und Hypnose behandelt er auch körperliche Dysbalancen mittels Skenar, Atlasprofilaxe und der Feldenkrais-Methode.

Er sagt:

„Als Menschen haben wir zwei besondere Eigenschaften, die wir in unserem Leben nutzen können: wir haben die Möglichkeit, unsere Handlungen zu reflektieren und daraus zu lernen. Darüber hinaus können wir uns das Unterbewusstsein zunutze machen, damit Veränderungen gezielt unterstützen und einen fließenden Übergang in das Neue ermöglichen.

Wir alle bekommen diese Möglichkeiten in die Wiege gelegt, doch die Wenigsten wissen sie zu nutzen. Ich verfolge in meiner Arbeit das Ziel, meine Klienten zu unterstützen, diese Fähigkeiten auszubauen und sinnvoll einzusetzen.“


Im Frühjahr 2011 wurde er zum Präsidenten des Vereins für Hypnose und Mentaltraining gewählt.

Qualifikationen

MSc Coaching & Executive Management

NLP - Lehrtrainer & Coach

Hypnosetrainer

Unternehmensberater

SDI (System Dynamische Intervention)

Lehrer für die Feldenkrais-Methode

Lebens- und Sozialberater i. A.